PEGASUS IN SILBER

Der Pegasus, der wichtigste Wirtschaftspreis des Landes, wurde von den OÖNachrichten und ihren Partnern heuer bereits zum 27. Mal vergeben. Er stand heuer unter dem Motto „Ökonomie und Ökologie: Gegensatz oder Zukunftshoffnung?“

Wir holten uns am 13. Oktober in der Kategorie „Erfolgsgeschichten“ den Pegasus in SILBER bei der Veranstaltung im Brucknerhaus ab. Wir freuen uns!

Die Kategorien

Die Leuchttürme
Welche Unternehmen leuchten über unsere Grenzen hinaus, sind ob ihrer Größe, ihres Wachstums und ihrer Innovationen spitze und die Orientierung für die vielen kleinen und mittleren Betriebe im Land?
Die Innovations- und Nachhaltigkeitskaiser
Wer hatte in den vergangenen Jahren die besten Ideen für Produkte, Dienstleistungen, Abläufe und Markterschließung, die ökologisch und nachhaltig wirken?
Die Zukunftshoffnungen (der Preis des Landes OÖ)
Wer sind die Stars von morgen? Welche oberösterreichischen Unternehmen, die jünger als fünf Jahre sind die Arbeitgeber und Innovatoren, die künftig mit ihre Mitarbeitern die Zukunft Oberösterreichs sichern?
Die Erfolgsgeschichten
Wer hat über Jahre, vielleicht sogar Generationen, erfolgreich und nachhaltig gewirtschaftet und Verantwortung für die Region übernommen und echte Werte geschaffen?
Sonderkategorie – Unternehmerin/Managerin des Jahres
Welche Frauen in führenden Positionen und Unternehmerinnen haben 2019 besonders beeindruckt? Dieser Preis wird von der Wirtschaftskammer Österreich gesponsert.
Kristall-Pegasus für das unternehmerische Lebenswerk
Für diesen Preis kann man sich nicht bewerben. Hier haben die Partner ein Nominierungsrecht.

Die Jury
Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schneider (Jury-Vorsitz)
Dr. Axel Greiner, Präsident der Industriellenvereinigung OÖ
Mag. Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer OÖ
Dr. Helge Löffler, Partner der KPMG
Mag. Gerald Mandlbauer, Chefredakteur der OÖNachrichten
Mag. Dietmar Mascher, Chefredakteur-Stv. Und Ressortleiter Wirtschaft der OÖNachrichten
Dr. Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisen Landesbank OÖ
Mag. Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat

sowie die (heuer nicht teilnahmeberechtigten) Vertreter der Vorjahressieger
DI F. Peter Mitterbauer, Vorstandsvorsitzender der Miba AG
Ing, Erwin Raffeiner, Geschäftsführer Sprecher Automation
Stefan Barbaric (Barbaric GmbH)
Gertrude Schatzdorfer-Wölfel, Geschäftsführerin Schatzdorfer Gerätebau

Stadlauer Malzfabrik

Die STAMAG Stadlauer Malzfabrik gilt als die führende Mälzerei Österreichs und blickt auf eine über 135 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte zurück. Basierend auf einem optimalen Mix aus Tradition, Erfahrung und moderner Technologie besitzt die STAMAG ein außergewöhnliches Know-how, welches den hohen Standard der Malzqualität ausmacht.

Freistädter Bier steht für verantwortungsvollen Genuss von Alkohol, insbesondere gegenüber Jugendlichen. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir Personen, die das Mindestalter von 16 Jahren noch nicht erreicht haben, unsere Website nicht zugänglich machen.

Ich bin mindestens 16 Jahre alt.

Freistädter Bier steht für verantwortungsvollen Genuss von Alkohol, insbesondere gegenüber Jugendlichen. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir Personen, die das Mindestalter von 16 Jahren noch nicht erreicht haben, unsere Website nicht zugänglich machen.

Ich bin mindestens 16 Jahre alt.